Autor: uniehoff

Die Hebammenpraxis Bienenbüttel schließt am 31.12.2019!!

Um zu uns Hebammen Kontakt aufzunehmen, nutzen Sie bitte zukünftig die hier auf unserer Internetseite angegebenen Möglichkeiten. Die Website ist nur noch bis Ende Januar 2020 aktiv, also notieren Sie sich auch bitte die angegebenen Kurstermine 2020 für Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik und Babymassage und nehmen gerne rechtzeitig Kontakt zu uns auf! Die Hebammen Brigitte Mundt-Hemmerling Tel. 05823/953550 (AB), Mail: hebamme-in-bienenbuettel@gmx.de und Franziska Pfeil Tel. 05823/954961 (AB), Mail: franziska.pfeil@t-online.de bieten weiterhin ihre Leistungen an, nur nicht mehr in den Räumen der Hebammenpraxis Bienenbüttel. Wir bedanken uns bei Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und verbleiben herzlich Ihre Hebammen

Vorgespräch

Im ausführlichen Gespräch lernen wir uns kennen, wir informieren über unsere Arbeit, machen eine Anamnese und sprechen über ihre Wünsche und Anliegen.

Schwangerenvorsorge

Schwangerenvorsorge: bei einer unauffälligen Schwangerschaft darf eine Hebamme auch Vorsorgeuntersuchungen durchführen. Meist betreuen wir die Schwangeren im Wechsel mit dem Gynäkologen.  Wir halten uns an die Mutterschaftsrichtlinien und tragen die Untersuchungsergebnisse  in den Mutterpass ein. Eine Vorsorge dauert ca. 45 Minuten. Schwangerenberatung: wir sind offen für alle Fragen im persönlichen Gespräch oder per Mail und am Telefon. Wenn nötig knüpfen wir Kontakte zu Experten. Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden: Übelkeit, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen etc. – wir helfen mit Tipps, Tricks und mit Mitteln aus der Naturheilkunde.

Wendungshilfe…

Fußreflexzonenmassage: Zur Linderung von Beschwerden in der Schwangerschaft. Wendungshilfe bei Steißlage: melden sie sich in der 32. SSW, dann besprechen wir die verschiedenen Möglichkeiten                        der Wendungshilfen. Akupunktur:* zur  Geburtsvorbereitung oder zur Linderung von Beschwerden. Vor und nach der Geburt *keine Kassenleistung. Gebühren müssen selbst bezahlt werden.